Wettbewerb Demokratisch Handeln

Ihr leistet bereits wertvolle Arbeit für Demokratie und das gesellschaftliche Miteinander? Dann macht es sichtbar und beteiligt euch beim bundesweiten Wettbewerb Demokratisch Handeln.

Der bundesweite Wettbewerb Demokratisch Handeln prämiert seit 1990 Projekte und Initiativen aus Schule und außerschulischer Jugendarbeit, die sich kreativ und engagiert für Demokratie und gesellschaftlich wichtige Fragen einsetzen. Dabei kann der Einsatz für Demokratie sehr weit verstanden werden, z.B. die Unterstützung junger geflüchteter Menschen, der Einsatz für ökologische Fragen, die Auseinandersetzung mit Vorurteilen, die demokratische Gestaltung des Schullebens und vieles mehr.

Lust auf Demokratie?! Auf geht‘s!

Ihr engagiert euch in eurer Schule oder euren Jugendeinrichtungen für Demokratie? Ihr führt Projekte durch, in denen ihr Demokratie lebt, euch für gesellschaftliche Anliegen einsetzt, mitgestalten wollt und aktiv werdet?

Euer Engagement für alle sichtbar machen

Dann macht mit beim bundesweiten Wettbewerb Demokratisch Handeln. Dieser zeichnet seit vielen Jahren beispielhafte Projekte und Initiativen aus, die sich für Demokratie einsetzen. Damit wird euer Engagement öffentlich sichtbar und ihr könnt Impulsgeberin oder Impulsgeber für andere Menschen werden. Jedes Jahr werden von einer Jury bundesweit rund 50 Projekte ausgewählt, die zu einer mehrtägigen Lernstatt Demokratie eingeladen werden, dort an spannenden Workshops und Diskussionen teilnehmen und ihr Projekt präsentieren können.

Wir unterstützen euch im Saarland

Das Adolf-Bender-Zentrum unterstützt euch saarlandweit im Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung bei allen Fragen rund um das Förderprogramm Demokratisch Handeln:
Wir unterstützen euch bei der gemeinsamen Sichtung bisheriger Aktivitäten(„Schätze heben“).
Wir helfen euch bei der Dokumentation und Zusammenstellung des Wettbewerbsbeitrags.
Wir sammeln die Erfahrungen aus anderen Projekten und versuchen euch so, neue Impulse zu geben.
Wir unterstützen euch mit Workshops und Trainings rund um Demokratie lernen und Projektmanagement.
Wir nutzen unser großes Kooperationsnetzwerk, um euch mit den richtigen Menschen in Verbindung zu bringen.
Für den Wettbewerb könnt ihr eure Projekte bis zum 30. November eines jeden Jahres einsenden.
Zur Beratung kommen wir gerne zu euch vor Ort und sind für alle Fragen auch telefonisch sowie per Mail erreichbar.

Wir freuen uns, von euren Projekten und Ideen zu hören!
Das Team des Adolf-Bender-Zentrums

Kontakt
Jörn Didas

Jörn Didas

Geschäftsführer

Politikwissenschaftler und Soziologe (M.A.)

  • Systemische Beratung und Coaching
  • Betzavta-Trainer
  • Argumentationstrainer gegen Stammtischparolen

Im Büro       (06851) 80 82 79-0
Mobil           (0151) 55 50 86 32

Im Auftrag der

Flyer Demokratisch handeln