Fortbildung: Empowerment mit Methoden des biographischen Theaters

Montag, 09.11. und Dienstag, 10.11. von 09.30-15.00 Uhr / Kreisjugendamt, Saarbrücker Straße 1, 66538 Neunkirchen / Anmeldung aufgrund begrenzter Teilnehmendenzahl.

Referent_innen: Dorothee Neurohr-Gebhardt (Lehrerin & Theaterpädagogin) & Florian Klein (Politikwissenschaftler & Theaterpädagoge)

„Ich hab nichts zu erzählen.“ „Bei mir passiert nichts.“ „Meine Geschichte ist langweilig.“

Den Mut zu haben in einer wertschätzenden Atmosphäre eigene Geschichten und Erlebnisse zu teilen und diese für die gemeinsame kreative Bearbeitung nutzbar zu machen ist eine enorme Leistung. Diesen Mut zu fördern, das Selbstwertgefühl zu stärken und eine Gruppenatmosphäre zu schaffen, bei der alle für ihre unterschiedlichsten Beiträge geschätzt werden, das ist Auftrag und Ziel biographischen Theaters. In dieser Fortbildung sollen Ansätze und praktische Methoden des biographischen Theaters vorgestellt und eingeübt werden, die einen enormen Beitrag für die Persönlichkeitsentwicklung in der Arbeit mit (jungen) Menschen liefern kann.

 

KOSTENLOSE ANMELDUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Gleichstellungsstelle Landkreis Neunkirchen

Heike Neurohr-Kleer
Tel.: 06824 / 906 – 7142
Mail: h.neurohr-kleer@landkreis-neunkirchen.de

 

Hinweis
Nach Erhalt der Anmeldebestätigung haben Sie bis 14 Tage vor der Veranstaltung die Möglichkeit die Anmeldung kostenlos zu stornieren. Danach berechnen wir 20€ Ausfallgebühr. (Ausnahme: Krankheitsfall) Die beiden externen Vortragsveranstaltungen sind ohne Anmeldung.

Mit der Fortbildungsreihe „Vielfalt (er)leben“ wollen wir Sie hierin unterstützen und stärken. Die Fortbildungen können im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Neunkirchen kostenlos angeboten werden.

Die Partnerschaft für Demokratie setzt sich aktiv für eine lebendige Demokratie im Landkreis Neunkirchen ein. Wir bieten Unterstützung bei eigenen Projektideen (Beratung & Projektförderung) und bieten Fort- und Weiterbildungen zur Qualifizierung und Vernetzung an.

Weitere Informationen zur Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Neunkirchen erhalten Sie unter www.landkreis-neunkirchen.de oder
www.adolfbender.de.