Eine Gruppe Kinder in bunten Jacken hält sich ab den Händen.

Partnerschaft für Demokratie – Saarpfalz-Kreis

 

Demokratie geht uns alle an!

Die Bürgerinnen und Bürger im Saarpfalz-Kreis haben die Möglichkeit, sich aktiv an der Partnerschaft für Demokratie zu beteiligen, indem sie Projekte beantragen, im Begleitausschuss oder Jugendforum mitwirken oder sich durch Teilnahme an den Projektveranstaltungen informieren, vernetzen und fortbilden.
Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie finden regelmäßig Fortbildungen, Workshops und weitere Veranstaltungen für Jung und Alt statt. Die jährliche Demokratiekonferenz bietet neben fachlichem Input, die Gelegenheit zum Austausch und zur Weiterentwicklung.

Die Partnerschaft für Demokratie des Saarpfalz-Kreises

In der Partnerschaft für Demokratie des Saarpfalz-Kreises im Rahmen des Bundesprogrammes Demokratie leben! arbeiten Vereine, Verbände, Kirchen, Jugendzentren und weiteren zivilgesellschaftlichen Institutionen mit der kommunalen Verwaltung zusammen.
Basierend auf den Herausforderungen und Bedürfnissen vor Ort entwickeln die Akteurinnen und Akteure gemeinsam eine Strategie zum Umgang mit Extremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit.
Ziele sind die Förderung von zivilem Engagement und demokratischem Verhalten sowie Einsatz für Vielfalt und Toleranz

Projekte entwickeln und umsetzen

Die Partnerschaft lebt von vielfältigen Einzelprojekten mit denen Demokratie, Toleranz und Integration in der Praxis gelebt und gefördert werden.
In einem Aktions- und Initiativfonds stehen Fördermittel bereit, die durch gemeinnützige Träger zur Durchführung von Projekten und Aktionen im Saarpfalz-Kreis beantragt werden können.

Machen Sie mit, bewerben Sie sich mit Ihrer Idee und beantragen Sie Fördermittel!
Die zu fördernden Projekte werden durch einen Begleitausschuss, der aus Akteurinnen und Akteuren der Zivilgesellschaft sowie der kommunalen Verwaltung besteht, ausgewählt. Anträge können alle gemeinnützigen Institutionen wie z.B. Vereine stellen.
Engagierte und Interessierte innerhalb der Partnerschaft erhalten durch die Koordinierungs- und Fachstelle im Adolf-Bender-Zentrum Beratung und Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Projekten.

Jugendforum

Die Beteiligung von Jugendlichen ist ein zentrales Ziel der Partnerschaft für Demokratie. Das von Jugendlichen selbst organisierte Jugendforum bietet Raum, eigene Ideen zu entwickeln, Projekte zu verwirklichen und sich kontinuierlich an der Partnerschaft zu beteiligen.

Willst du was vor Ort bewegen? Komm vorbei und mach mit!
Zur Umsetzung dieser Projekte steht ein eigenes Budget bereit. Jugendinitiativen im Saarpfalz-Kreis können Projektunterstützung durch das Jugendforum erhalten.

Kontakt